XENOULA: SELBSTBETITELTES DEBÜTALBUM ERSCHEINT AM 24.11. + NEUES VIDEO ZU "CARAMELLO"

21.09.17

Image: Xenoula Caramello gif

Vor knapp drei Wochen verkündeten wir mit der Debüt-Single Chief Of Tin den Neuzugang der experimentellen Elektro-Pop Künstlerin Xenoula in die Weird World Label-Familie.

Heute freuen wir uns, ihr selbstbetitelte Debütalbum für den 24. November ankündigen zu dürfen.
 
In ihrem ersten Video erforschte der Kunstcharakter Xenoula einen fremden Regenwald, nachdem ihr einstiges Zuhause, eine mysteriöse weiße Kapsel, von schwarzem Öl und Dreck verschmutzt war. In ihrem neuen Video zum Albumtrack Caramello folgen wir weiter Xenoulas Pfaden auf diesem ihr fremden Planeten. Hier durchstreift sie karge Wüstenlandschaften und bezirzt uns gleichzeitig mit ihren außerirdisch anmutenden Pop-Klängen. 
 
Kennern der Musik von Sam Dust (LA PriestSoft Hair) wird der Sound der Singles Caramello und auch Chief Of Tin vertraut vorkommen. Aus Sicht Dusts, der auf Xenoulas Debütalbum den Produzentenstuhl einnahm, ließe sich hier sogar von der Komplettierung einer Album-Trilogie sprechen. Die beiden Vorläufer sind damit Sam Dusts Solo-Album Inji als LA Priest von 2015, und darauf folgend Dusts Gemeinschaftsprojekt mit Connan MockasinSoft Hair, und deren selbstbetiteltes Album von 2016.
 
 
Xenoula ist Romy Xeno. Ihre Kindheit verbrachte die junge Frau in Südafrika, wo sie von der traditionellen Musik der Dorfnachbarschaft sowie den Klängen der Natur geprägt wurde.
Aus dieser Zeit stammt ihre Vorliebe für Flora und Fauna und eine gesunde Skepsis gegenüber der technischen Welt. 
 
Als sie mit 16 Jahren nach Großbritannien zog, war sie konfrontiert mit einer modernen Welt voller ihr unbekannter und flüchtiger Eindrücke. Gespickt mit Erinnerungen aus ihrer südafrikanischen Kindheit verwendet sie ihre Musik heute als ein Kontrast- und Kommunikationsmittel mit dieser neuen Umgebung. Die Musik ist ihre Art, die menschlichen Wiedersprüchlichkeiten zu erkunden, die sie auf ihren Reisen durch Europa kennenlernte. Heute lebt Romy Xeno im ländlichen Nord Wales.