VILLAGERS: NEUES ALBUM 'THE ART OF PRETENDING TO SWIM' ERSCHEINT AM 21.09.2018 + NEUES VIDEO ZU "A TRICK OF THE LIGHT"

13.06.18

Image: VIllagers
Er war schon immer ein unruhiger, schöpferischer Geist. Einer der stetig alle Kraft und Schönheit in seine Songs und seine Melodien legt. Und doch ist Conor O’Brien mit dem vierten Studioalbum der Villagers ein großer Sprung gelungen. Domino veröffentlicht The Art Of Pretending To Swim am 21.September.
 
Nach der zurückgenommenen, intimen Atmosphäre des Vorgängers Darling Arythmetic (2015), verfolgt das neue Album ein vielschichtigeres, facettenreicheres Konzept, wie man es schon von O’Briens Debütalbum Becoming A Jackal (2010) und dessen Nachfolger {Awayland} (2013) kennt. Eine gute Prise Soul, ein intelligenter Rhythmus und ein umwerfendes Spektrum akustischer Details, analog wie digital, erzeugen eine hoch emotionale Stimmung mit überaus eingängigen Melodien. Fein austariert, mit raffinierten Perspektiven und Songtexten, die die existentiellen Ängste und Hoffnungen in einem eher hoffnungslosen, dystopischen, von Technik bestimmten Zeitalter umarmen, ist The Art Of Pretending To Swim das bislang wohl am opulentesten ausgestattete Album von Villagers.
 
Das Album wurde von Conor O’ Brien in seinem Studio in Dublin geschrieben, produziert, gemischt und zu ganz großen Teilen auch eingespielt.
 
Bei dem Video zur ersten Single aus dem Album A Trick Of The Light, führte Bob Gallagher die Regie. 
 
Conor sagt über die Zusammenarbeit: 
Myself and Bob got together and discussed the song thematically and came to the conclusion that there was no other option but to make a short film in which we follow a dishevelled shamanistic protagonist who mysteriously triggers an altered state of consciousness in everyone he meets, or at least believes that he does. We also wanted lots of dancing and to inspire a general feeling of "what the hell did I just watch?" in the viewer.”



"The Art Of Pretending To Swim" vorbestellen: CD / LP / LPX

The Art Of Pretending To Swim cover