HOW TO DRESS WELL: NEUES ALBUM ’THE ANTEROOM’ ERSCHEINT AM 19.10.

11.09.18

Image: HTDW The Anteroom launch pic

How To Dress Well veröffentlicht am 19. Oktober auf Domino sein neues Album The Anteroom. Das von Joel Ford (Ford & Lopatin, Airbird) koproduzierte Album ist als ein einziges kontinuierliches Stück psychedelischer Musik des 21. Jahrhunderts konzipiert und das bislang aufregendste Soundexperiment von Tom Krell. Außerdem sind die Geschichten, die Krell auf dieser Platte erzählt - einige biographisch, viele aus den verwinkeltesten Ecken des menschlichen Lebens - zutiefst persönlich und menschlich. The Anteroom - mit seinem elektronischen Rauschen, zerbrechlichen Melodien und ergreifender Poesie - greift den experimentellen Kern des HTDW-Projekts auf. 

Tom Krell sagt: "Ich habe die Platte geschrieben, nachdem ich nach Los Angeles gezogen bin. Ein verrückter und vielleicht der schrecklichste Ort den es gibt. Es war kurz nach den Wahlen 2016, wo Hölle und Tod um uns herum an jeder Ecke der Welt an Boden gewannen. The Anteroom ist das Zeugnis dieser zwei Jahre, in denen ich mich aus der Welt geworfen fühlte, in eine kosmische Einsamkeit, in der ich schließlich aufgelöst wurde. Um mir einen Weg zurück zu bahnen, begann ich meine Position als eine Art Vorraum zu verstehen - einen Raum dazwischen - eine Kammer, die das bekannte und das unbekannte, stabile Leben vom totalen Zerfall trennt.“ 

Krell schlenderte über tückische Abgründe, lebte an einem unheimlichen neuen Ort und fand seinen Weg zurück zum Klang und zur Inspiration seines Frühwerks und zu seiner bisher größten Aussage - dem Höhepunkt einer 10-jährigen Reise und dem Beginn einer kühnen neuen.

Jetzt teilt How To Dress Well die erste Single aus dem Album - "Nonkilling 6 | Hunger". Der Song beginnt mit einer Strophe von Li Young-Lee, einem der vielen Dichter, die in The Anteroom gesampelt und vorgestellt wurden. Das Video ist eine Gemeinschaftsarbeit, geschrieben und geleitet von Krell und dem bildenden Künstler Justin Daashuur Hopkins, mit Hilfe von Hopkins' NOH/WAVE-Kollektiv. Ein Großteil der Videofunktionen wurde interaktiv von Cloaking generiert, und alle Effekte im Video wurden durch die Kombination von digitalen Effekten mit analogen Kameratechniken erzeugt. Dadurch entstand ein physisch intensiver Lo-fi/Hi-Fi-Hybrid, eine Vereinigung, die in der Musik von The Anteroom widergespiegelt wird.



The Anteroom wird am 19. Oktober 2018 auf CD, Doppel-LP, Download und Stream erhältlich sein. 

Live
23.10.2018 Berlin, Silent Green