JOHN MAUS: NEUES ALBUM "SCREEN MEMORIES" ERSCHEINT AM 27.09.

07.09.17

Image: John Maus
Am 27. Oktober veröffentlicht der unnachahmliche John Maus sein viertes Studio-Album Screen Memories via Ribbon Music. Nach dem Erscheinen seines aufsehenerregenden Albums Pitiless Censors Of Ourselves (2011) ging Maus auf ausgiebige Tour, veröffentlichte ein Jahr später A Collection of Rarities and Previously Unreleased Material und verschwand dann von der Bildfläche, um sich seiner akademischen Ausbildung zu widmen. Nachdem er diese mit dem Doktortitel in Politischer Philosophie abschloss, widmete er sich dem Bauen von modularen Synthesizern und eigenen Panels. Gleichzeitig komplettierte er Screen Memories in völliger Eigenregie in seinem abgeschiedenen Zuhause, der so genannten Funny Farm in Minnesota.
 
Der erste Vorgeschmack des Resultates ist mit dem Album Opener The Combine hier zu hören: 

Darin singt Maus mit sonorer Stimme und im charmant-elektronischen Barock-Soundkleid: “It’s going to dust us all to nothing, man. I see the combine coming.”  
 
Die limiterte, farbige LP Version von Screen Memories kann hier vorbestellt werden.

JohnMausScreenMemories

Ebenfalls kündigen wir ein limitiertes 6 LP Box Set für den 16. April 2018 an, das seine lange vergriffenen Alben frisch zusammenbringt. Neben seinen ersten drei Studio-Alben wird es Screen Memories, die oben genannte Rarities Compilation sowie exklusiv auch das gänzlich neue Studio-Album Addendum enthalten. Addendum wird 12 neue Tracks enthalten, ein 56-seitiges Booklet mit Essays, Lyrics und niemals zuvor veröffentlichten Photos runden das Box Set ab. 


Live:
15.11.2017 Berlin, Festsaal Kreuzberg (SOLD OUT)
18.11.2017 Leipzig, Transcentury Festival