NEWS

GEORGE FITZGERALD KÜNDIGT ERSTEN TRACK „BURNS" VOM KOMMENDEN ALBUM AN

18.10.17

Image: George Fitzgerald
Nach einer Weltpremiere in Annie Mac’s Hottest Record auf BBC Radio 1 freuen auch wir uns einen neuen Track von George FitzGerald ankündigen zu können. Burns ist die erste neue Musik von FitzGerald seit seinem 2015 erschienenen Debütalbum Fading Love.

Das zweite Album, das seine Transformation vom Club DJ zum Album Produzenten fortführt und manifestiert, steht zum Release im Frühling 2018 in 
den Startlöchern.

Über Burns sagt FitzGerald: "The track started life as a kind of strange studio experiment making a beatless chant out of loads of contrasting vocal samples, and then morphed over time. It works as a moment on a dancefloor but at heart it's meant to be quite meditative“. 
 

George FitzGerald online:
 

WILD BEASTS GEBEN AUFLÖSUNG BEKANNT UND KÜNDIGEN LETZTE EP "PUNCH DRUNK & TREMBLING" AN

28.09.17

Image: wild beasts
Auch für uns überraschend gaben die Wild Beasts via Facebook ihre Auflösung bekannt:
 
'Wild Beasts are coming to an end. Our hearts and minds have been devoted to the band since we were teenagers. We've created something quite of our own and built a body of work which we stand by as heartfelt and true. The four of us have decided for our own reasons and in our own ways that it is now time to leave this orbit. We're care takers to something precious and don't want to have it diminish as we move forward in our lives. Thank you for your love and energy and for helping us make it what it is. We consider ourselves remarkably fortunate to have lived out this dream. Before we go, we'd like to celebrate with you’.
 
Mit noch immer schwerem Herzen über diese Nachricht, kündigen wir nichtsdestotrotz voller Stolz und Hingabe die Veröffentlichung der Punk Drunk & Trembling EP für den 17.11.2017 an. Die Tracks auf der EP sind ein ungehobener Schatz aus den Aufnahme-Sessions zum letzten Album Boy King. Der Titeltrack Punk Drunk & Trembling ist ab sofort digital verfügbar. Ausserdem sind auf der EP die Titel Maze und Last Night All My Dreams Came True, beide bislang nur auf der Deluxe Version des Albums veröffentlicht.



Sie geben nächstes Jahr noch eine Reihe von Abschiedskonzerten in England. 

15. Februar – Dublin, Olympia
16. Februar – Manchester, Albert Hall
17. Februar – London, Eventim Apollo

 

XENOULA: SELBSTBETITELTES DEBÜTALBUM ERSCHEINT AM 24.11. + NEUES VIDEO ZU "CARAMELLO"

21.09.17

Image: Xenoula Caramello gif

Vor knapp drei Wochen verkündeten wir mit der Debüt-Single Chief Of Tin den Neuzugang der experimentellen Elektro-Pop Künstlerin Xenoula in die Weird World Label-Familie.

Heute freuen wir uns, ihr selbstbetitelte Debütalbum für den 24. November ankündigen zu dürfen.
 
In ihrem ersten Video erforschte der Kunstcharakter Xenoula einen fremden Regenwald, nachdem ihr einstiges Zuhause, eine mysteriöse weiße Kapsel, von schwarzem Öl und Dreck verschmutzt war. In ihrem neuen Video zum Albumtrack Caramello folgen wir weiter Xenoulas Pfaden auf diesem ihr fremden Planeten. Hier durchstreift sie karge Wüstenlandschaften und bezirzt uns gleichzeitig mit ihren außerirdisch anmutenden Pop-Klängen. 
 
Kennern der Musik von Sam Dust (LA PriestSoft Hair) wird der Sound der Singles Caramello und auch Chief Of Tin vertraut vorkommen. Aus Sicht Dusts, der auf Xenoulas Debütalbum den Produzentenstuhl einnahm, ließe sich hier sogar von der Komplettierung einer Album-Trilogie sprechen. Die beiden Vorläufer sind damit Sam Dusts Solo-Album Inji als LA Priest von 2015, und darauf folgend Dusts Gemeinschaftsprojekt mit Connan MockasinSoft Hair, und deren selbstbetiteltes Album von 2016.
 
 
Xenoula ist Romy Xeno. Ihre Kindheit verbrachte die junge Frau in Südafrika, wo sie von der traditionellen Musik der Dorfnachbarschaft sowie den Klängen der Natur geprägt wurde.
Aus dieser Zeit stammt ihre Vorliebe für Flora und Fauna und eine gesunde Skepsis gegenüber der technischen Welt. 
 
Als sie mit 16 Jahren nach Großbritannien zog, war sie konfrontiert mit einer modernen Welt voller ihr unbekannter und flüchtiger Eindrücke. Gespickt mit Erinnerungen aus ihrer südafrikanischen Kindheit verwendet sie ihre Musik heute als ein Kontrast- und Kommunikationsmittel mit dieser neuen Umgebung. Die Musik ist ihre Art, die menschlichen Wiedersprüchlichkeiten zu erkunden, die sie auf ihren Reisen durch Europa kennenlernte. Heute lebt Romy Xeno im ländlichen Nord Wales.
 

SPINNING COIN: DEBÜTALBUM 'PERMO‘ ERSCHEINT AM 10. NOVEMBER

08.09.17

Image: Spinning Coin
Über einen Zeitraum von drei Jahren, zwei Doppel-Singles und unzähligen Auftritten (inklusive Tour Support für Teenage Fanclub und Real Estate!) haben die Glasgower Spinning Coin schon oft von sich hören lassen. Besonders ihr überaus charmanter Song Raining On Hope Street dürfte einigen Hörern noch im Ohr stecken. Sicher ist: Spinning Coins angerauhter, mitunter explosiver Gitarren-Pop begegnet der Welt und dem Hörer mit kauziger Anmut und stets ehrlicher Haltung. 
 
Nun kündigt das Quintett sein Debütalbum Permo für den 10. November bei dem Domino Sub-Label Geographic an.
 
Das Video zum neuen Song Sleepless gibt es hier:
 
 
 
Aufgenommen mit Edwyn Collins in dessen AED Studios sowie mit Stu Evans im Green Door Studio, dem Aufnahme-Mekka einer ganz neuen Generation Glasgower KünstlerInnen, ist mit Permo ein Album entstanden, das durch seine unprätentiösen musikalischen Gesten brilliert. Auf den vierzehn Songs des Albums wechselt sich dabei die Songwriter-Doppelspitze Sean Armstrong und Jack Mellin mit ihren Einsätzen ab. Armstrongs Stärke sind die melancholischen Melodiebögen. Mellin ergänzt diese um aufmüpfige Refrains.
 
Und auch wenn die Album Songs auf Permo sehr verschiedene Themen verarbeiten, dürfte die übergreifende Erzählung die von jeder Form des Eskapismus sein. In dem kalten Klima sozialer Abgrenzung, gesellschaftlicher Umwuchtungen und Twitter-Gewittern rückten die fünf Bandfreunde hörbar nahe zusammen. Für den Song Be Free luden sie sich außerdem The Pastels’ Sängerin Katrina Mitchell ein. Auf Running With The World singt außerdem Breakfast Muffs Simone Wilson.  
 
 
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10  | Next